Übersetzungen Deutsch-Ukrainisch

Ukrainisch


Experten für Deutsch-Ukrainisch Übersetzungen


In einer zunehmend globalisierten Welt nimmt die vielsprachige Kommunikation einen immer höheren Stellenwert ein. Cosmolingo wurde gegründet, um auf diese Bedürfnisse einzugehen. Von unserer Übersetzungsagentur bekommen Sie professionelle Übersetzungen vom Ukrainischen ins Deutsche und vom Deutschen ins Ukrainische.


Unser Team von Deutsch-Ukrainisch-Übersetzern umfasst Sprachexperten für diverse Fachbereiche mit langer Erfahrung in der Übersetzung von Ukrainisch-Deutsch-Texten.


Wieviel kostet eine Übersetzung aus dem Deutschen ins Ukrainische? Mit unserem Preisrechner ist es sehr einfach, den Preis einer Übersetzung zu ermitteln, Sie brauchen nur die gewünschte Serviceleistung auszuwählen und die Wortzahl einzugeben; nach Auswahl der Quell- und Zielsprache erscheint der Preis der Deutsch-Ukrainisch-Übersetzung sowie jeder weiteren gewünschten Kombination auf dem Bildschirm. Zögern Sie nicht, uns für jede weitere Information zu kontaktieren.


Die Ukrainische Sprache


Die Ukraine, was als "Grenzgebiet" übersetzt werden kann, befindet sich in der Tat auf einem grösseren Kreuzweg, der sie bis zur Unabhängigkeitserklärung vor gerade mal 20 Jahren durch die Geschichte hindurch zum Schauplatz gewaltsamer Spannungen, Teilungen und Repressionen gemacht hat.


Aufgrund dieser Tatsache besitzt ein beträchtlicher Teil ihrer Bewohner verschiedene Ursprünge und Abstammungen und spricht mehr als eine Sprache: Russisch, Rumänisch, Polnisch und Ungarisch gehören zu den am stärksten verbreiteten.


Die Amtssprache der Ukraine ist das Ukrainische; so wie das Russische und Weissrussische ist es eine der slawischen Sprachen innerhalb der indoeuropäischen Sprachfamilie, die untereinander verständlich sind und mit denen es gewisse Ähnlichkeiten aufweist. Das moderne Ukrainische ist allerdings ein Gemisch verschiedener regionaler Dialekte, bei dem aufgrund der auf dem Staatsgebiet erfolgten zahlreichen Teilungen ebenfalls der Einfluss anderer Sprachen zu beobachten ist. Konkret gesprochen übernahm es zahlreiche Lehnwörter aus dem Polnischen.


Nach jahrelanger Unterdrückung durch die Sowjets haben nun Wanderbewegungen in der Region sowie Anreize seitens der ukrainischen Behörden die Verbreitung der Sprache begünstigt; diese Verbreitung hat in der Entwicklung von Kunst und Kultur ihren Widerhall gefunden. Laut Berechnungen wird sie von rund 50 Millionen Menschen gesprochen; ein grosser Teil davon lebt in der Ukraine und den umgebenden Regionen, während sich die grössten Emigrantengemeinden in den Vereinigten Staaten und Kanada befinden. In Spanien erreichen sie fast einhundert Tausend Menschen.


Und wo wir schon von internationalen Beziehungen reden: das ukrainische Parlament hat vor knapp zwei Monaten (Mai 2011) die Unterzeichnung des Freihandelsabkommens unterzeichnet, das den Beitritt der Ukraine zur Europäischen Union begünstigt.


Auf der Basis von Ausfuhren und dem günstigen Klima für ausländische Investitionen sagen die wirtschaftlichen Prognosen der verschiedenen Organisationen wie des IWF für 2011 ein mässiges Wachstum der ukrainischen Wirtschaft voraus.




Angebot