Übersetzungen Deutsch-Norwegisch

Norwegisch


Experten für Deutsch-Norwegisch Übersetzungen


Eine gute Übersetzung ist eine, der man es nicht anmerkt. Wie wird das erreicht? Um eine gute Übersetzung vom Deutschen ins Norwegische anzufertigen, reicht es nicht, dass man die Sprache kennt, dazu ist viel mehr erforderlich. Nur erfahrene Sprachexperten mit guter Ausbildung liefern das, was wir eine professionelle Übersetzung nennen. Ausserdem schreiben sie gerne, sodass die übersetzten Texte alles genau, aber auf keinen Fall buchstäblich wiedergeben und sich fliessend lesen. All dies ist Cosmolingo sehr wichtig, weshalb wir unsere Übersetzer nicht nur nach der Ausbildung und Erfahrung, sondern auch den sprachlichen Fähigkeiten auswählen, sodass Sie mit Ihren Deutsch-Norwegisch-Übersetzungen garantiert glänzen werden.


Wir von Cosmolingo sind mehr als ein Übersetzungsunternehmen. Wir bieten Unterstützung für Ihre Sprachprojekte und eine Betreuung, die auf dem Markt einzigartig ist. Fordern Sie für die Übersetzung vom Deutschen ins Norwegische oder jegliche andere Sprache ein absolut unverbindliches Angebot an!


Die Norwegische Sprache


Das Norwegische gehört dem kontinentalen skandinavischen Zweig der germanischen Sprachfamilie an, der Unterfamilie, die ebenfalls das Schwedische und Dänische umfasst, welche mehr oder weniger untereinander verständlich sind. In der Tat war über viele Jahrhunderte hinweg die geschriebene Amtssprache Norwegens das Dänische, was vielleicht die Tatsache erklärt, dass zurzeit zwei offizielle Varietäten bestehen, wovon eine, das sogenannte Moderne Norwegisch, sich als puristischer betrachtet und eng mit der nationalistischen Bewegung verbunden ist. Zurzeit sind gegenläufige Trends zu verzeichnen, die die Erhaltung oder Vereinheitlichung der verschiedenen regionalen Dialekte befürworten. Aufgrund der in den letzten Jahrzehnten von dieser Sprach-Problematik hervorgerufenen Kontroverse konnte man sich nicht einmal auf die genaue Anzahl der in Norwegen existierenden Dialekte einigen, welche mit Sicherheit zahlreich und in einigen Fällen untereinander unverständlich sind.


In diesem Zusammenhang kommt der Lage des indigenen Volkes der Samen eine besondere Bedeutung zu, denn vor und nach Aufteilung ihres Siedlungsgebiets in die Länder Norwegen, Finnland, Russland und Schweden war es in den jeweiligen Regionen dieser Länder vorzufinden; auch wenn die Daten zur Bevölkerung der Samen etwas konfus sind, so hat sich diese in der letzten Zeit der Sympathie der Bürger und der Aufmerksamkeit und Anerkennung der offiziellen norwegischen Institutionen erfreut, in dem Masse, dass ihre Sprache in einigen Bezirken zur Amtssprache erhoben wurde.


Die Verfassungsmonarchie Norwegen gehört zu den friedlichsten, höchstentwickelten und wohlhabendsten Ländern der Welt, in hohem Masse dank ihrer reichlichen Naturressourcen. Somit hängt die wirtschaftliche Konjunktur stark von der Ölförderung ab; Norwegen ist neben Russland und China einer der weltgrössten Rohölexporteure. Was die politische Ebene betrifft, so gehört es nicht der Europäischen Union an (seine Bewohner lehnten dies bei zwei Gelegenheiten ab), auch wenn es das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum unterschrieben hat.




Angebot