Übersetzungen Deutsch-Isländisch

Isländisch


Experten für Deutsch-Isländisch Übersetzungen


Der Erfolg Ihres Deutsch-Isländisch-Projekts kann von einer Übersetzung abhängen.


Jede Übersetzung macht eine spezielle Vorbereitung erforderlich. Zuerst wird das zu übersetzende Dokument untersucht und der geeignete Übersetzer ausgewählt, dann beginnt die Übersetzung des Dokuments. Der muttersprachliche Fachübersetzer der Zielsprache ist das wichtigste Glied der Kette, da er Experte in der Materie und zugleich verantwortlich dafür ist, dass sich der Text wie ein Original liest. In der Zwischenzeit hat Cosmolingo bereits den geeigneten Korrekturleser gewählt, der jeden eventuellen Fehler oder Ausrutscher korrigiert. Dieser übernimmt auch das Layout des endgültigen Dokuments, wonach wir die Übersetzung innerhalb der vereinbarten Frist und unter Einhaltung der Vertraulichkeit jedes Dokuments liefern.


Die Isländische Sprache


In diesen so turbulenten Zeiten, in denen eine zunehmende Empörung fast alle Aspekte unseres Lebens durchdringt, haben sich die Blicke vieler europäischer Bürger (die der Spanier mit besonderem Interesse) Island zugewandt, wo eine regelrechte Revolution (die von den wichtigsten Medien als "die zum Schweigen gebrachte Revolution" bezeichnet wurde) gegen politische und finanzielle Institutionen stattfand, bei der das Volk aussergewöhnliche Meilensteine erzielte, wie den Rücktritt en bloc der Regierung oder die Verstaatlichung der Banken, wobei es sich weigerte, die Folgen der Missbräuche dieser "Expansionswikinger", wie sie von einigen bezeichnet wurden, zu tragen, und dass die Verfassung neu geschrieben werde, all dies auf konsequente und friedliche Weise. Und das in der sogenannten ältesten Demokratie der Welt.


Eines steht fest, in Island ("Eisland") waren die Folgen der Krise nicht so verheerend wie in der restlichen Welt. In diesem Land mit dem höchsten Human Development Index der Welt erreichte die Arbeitslosigkeit nicht einmal 10%, während die herkömmlichen, auf der Gewinnung reichlicher natürlicher Ressourcen und dem Studium alternativer Energien basierenden Wirtschaftszweige in der Lage waren, sich auf solidem Niveau zu halten.


Mancher wird sagen, dass die Sprache der Isländer lediglich ein weiterer Ausdruck des Volkscharakters ist. Das zu den germanischen Sprachen gehörende Isländisch ist die einzige skandinavische Sprache ohne Dialekte, sie hat sich fast seit der Zeit der Wikinger "rein" gehalten, weit weg von der historischen Entwicklung, die die übrigen europäischen Sprachen durchlebten und fern vom Einfluss der Sprachen jener Mächte, die nacheinander das Staatsgebiet besetzten wie Norwegen, Dänemark, Grossbritannien und die Vereinigten Staaten. Bevor man Lehnwörter anderer Sprachen annimmt, werden neue Wörter selbst erfunden! In dieser Hinsicht handelt es sich um einen einzigartigen Fall. Womit die Sprache nicht weniger komplex wird, versteht sich.


Wissenswert ist, dass Isländisch die einzige Amtssprache des Landes ist, was nicht in der Verfassung verankert wurde.




Angebot