Übersetzungen Deutsch-Hebräisch

Hebräisch


Experten für Deutsch-Hebräisch Übersetzungen


Mit vollem Recht können wir behaupten, dass wir im Laufe unserer professionellen Tätigkeit Videospiele, diverse Websites, Wirtschafts- und Arztberichte, Verwaltungsdokumente, Patente, Verträge, Geburtsurkunden und weiteres mehr von Deutsch auf Hebräisch übersetzt haben.


Wir arbeiten ausschliesslich mit muttersprachlichen Übersetzern zusammen, die die Quell- und Zielsprache perfekt beherrschen und eine über 5-jährige Erfahrung in verschiedenen Fachgebieten nachweisen, sodass wir eine solide, qualitätsvolle Arbeit garantieren können. Wir übersetzen aus dem Deutschen ins Hebräische.


Um dem Kunden gerecht zu werden, erstellen wir entsprechend komplexe Glossare mit den Begrifflichkeiten der verschiedenen Fachgebiete. Technische Übersetzungen gehören zu unserem täglichen Geschäft. Lassen Sie zu, dass wir Sie bei der Ausweitung Ihres Geschäfts ins Ausland unterstützen. Unsere Sprachdienstleistungen sind unübertreffbar.


Cosmolingo - wir übersetzen Ihre Dokumente aus dem Deutschen ins Hebräische.


Sofortiges Angebot dank unseres Online-Tools bzw. in unter 2 Stunden nach Eingang Ihrer E-Mail.


Die Hebräische Sprache


Das Hebräisch ist eine semitische Sprache der afroasiatischen Familie; es teilt seinen Ursprung mit anderen Sprachen wie dem Phönizischen oder Aramäischen, die alle vor langer Zeit wahrscheinlich gegenseitig verständlich waren. Darüber hinaus leitet sich das klassische Hebräisch vom Phönizischen ab.


Ausserdem ist es eine Makrosprache, was bedeutet, dass es verschiedene Dialektformen umfasst; wenn wir zur Bibel zurückgehen, finden wir Hinweise zu den Dialekten der verschiedenen israelitischen Stämme vor, und wir erkennen verschiedene Stadien der sprachlichen Entwicklung.


Die Bibel ist die herausragendste Referenz für das klassische Hebräisch. Auch wenn es im akademischen und liturgischen Bereich über Jahrhunderte hinweg zur Anwendung kam, ist die heute benutzte gesprochene Form das Ergebnis von Bemühungen der zionistischen Bewegung, die während der Stoss- und Drangzeit der nationalistischen Bewegungen Europas unter Beanspruchung des Konzeptes eines Nationalstaats die Schaffung des israelischen Staates vorantrieb; stellen wir beide Formen gegenüber, so stellen sie sich eher als verschiedene Sprachen dar. Dieses Merkmal hat seine Ursache teilweise in der Abstammung der zionistischen Führung und ist sowohl in puncto Fremdwörter als auch in der Syntax auf den spürbaren Einfluss der europäischen Sprachen zurückzuführen. Genau wie viele andere derselben so ist auch sie wie das Spanische als eine synthetische Sprache zu betrachten, was bedeutet, dass sich die Wörter aus mehreren Morphemen zusammensetzen. In der Tat ähneln sich das moderne Hebräisch und das Spanische in einigen Aspekten, darunter grammatische Geschlechter, Morphologie und Syntax. Dies beruht auf dem Einfluss des Lateinischen und Griechischen sowie der Übernahme der Regeln der Aussprache der Sephardim, derselben, die vor langer Zeit aus Spanien vertrieben wurden.


Die weltweite Zerstreuung der Juden führte zur Assimilierung gewisser Merkmale der örtlichen Sprachen, was die Entwicklung solch wichtiger Dialekte wie des zentraleuropäischen Jiddisch begünstigte, welches neben dem Hebräisch und Aramäischen einen klaren Einfluss des Deutschen und der slawischen Sprachen aufweist. Derzeit wird Hebräisch weltweit von circa 8 Millionen Menschen, vor allem in Israel, gesprochen.




Angebot