Übersetzungen Deutsch-Georgisch

Georgisch


Experten für Deutsch-Georgisch Übersetzungen


Einen Übersetzer auszuwählen ist keine leichte Aufgabe. Einerseits weiss man nicht, mit wem man es zu tun hat, ob die Person verlässlich ist, ob sie die Quellsprache wirklich versteht und ob sie in der Lage ist, den Text in die Zielsprache zu übertragen. In solchen Fällen ist es besser, man beauftragt direkt einen Profi.


Welchen Übersetzer Sie auch suchen mögen, wir von Cosmolingo haben ihn. Wir wählen all unsere Mitarbeiter sorgfältig aus, sodass Ihre Übersetzung garantiert nur vom qualifizierten Profi übernommen wird, der sich perfekt auf seine Arbeit versteht und zur Fertigung von Qualitätsübersetzungen über die nötigen Kenntnisse und Erfahrung verfügt.


Brauchen Sie eine Übersetzung vom Deutschen ins Georgische, dann verlieren Sie mit der Übersetzersuche keine Zeit mehr! Vertrauen Sie Ihr Übersetzungsprojekt uns an. Wir kümmern uns um die Auswahl des für den Auftrag geeigneten Übersetzers, sodass Sie Ihr Ziel - mit unseren Serviceleistungen - erreichen.


Die Georgische Sprache


Das Georgische, aus der kaukasischen Familie, ist die Muttersprache von circa 4 Millionen Georgiern, die ungefähr 70% der Bevölkerung dieser kleinen Republik bilden, die einst der Sowietunion angehörte, neben rund 2 Millionen Menschen, die ausserhalb ihrer Grenzen leben, vor allem in der Türkei und in Russland sowie in verschiedenen Gegenden des Mittleren Ostens, hauptsächlich Aserbaidschan.


Durch die Lage Georgiens an einem Knotenpunkt zwischen Europa und Asien weist es Einflüsse sämtlicher Kulturen, die es durchquert haben, auf: griechisch-römische, arabische, türkische und vor allem persische und russische. Tatsächlich waren im Angesicht ausländischer Besatzung die georgische Sprache und ihr Alphabet die hervorstechendsten Symbole der nationalen Identität. Nicht umsonst besitzt Georgien die älteste literarische Tradition aller kaukasischen Sprachen.


In dem Masse, wie das Georgische durch seine Geschichte hindurch in verschiedene Dialekte aufgegangen ist, hat es verschiedene Schriftformen angenommen. Das moderne Alphabet besteht aus 33 Buchstaben, die ebenso vielen Lauten entsprechen. Kurioserweise benutzt es keine Grossbuchstaben.


Die Geschichte Georgiens war niemals friedlich, seit der Unabhängigkeitserklärung 1991 jedoch wurde sie besonders blutig. In den Nachrichten erfuhren wir von den beunruhigendsten Ereignissen: nie endende Bürgerkriege, separatistische Bewegungen, die bis zum heutigen Tag anhalten und die gewaltsamen Reaktionen, die sie unter den Unionisten verursacht haben, ethnische Säuberungen, Betrug, Korruption... Aufgrund all dieser Ereignisse ist die Wirtschaft eher schwach, und die Kriminalität hat sich zu einem akuten Problem entwickelt. Und als sei das nicht genug hat eine grosse Anzahl junger Leute das Land auf der Suche nach Chancen im Ausland verlassen, sodass die Bevölkerung überaltert und die Geburtenrate eine der niedrigsten der Welt ist.




Angebot